Gartenblog Hauptstadtgarten
Erdbeer Marmelade und Sauerkirsch Marmelade Etiketten
DIY Etiketten Rezepte

Marmelade Etiketten

Oooohh Du schöne Marmeladenzeit.

Ich koche koche gerade fleissig Marmelade (Erdbeere und Sauerkirsch sind schon fertig, heute folgt noch Aprikose) und die Kinder futtern sie auf…
…eine sehr gute Arbeitsteilung wie ich finde!

Meist koche ich ganz simple Marmelade nur aus Früchten und 1:2 Gelierzucker, vielleicht probiere ich diesen Sommer aber auch mal ein ausgefalleneres Rezept. Das ganze Jahr über horte ich leere Schraubgläser und hüte sie wie einen Schatz gegen die ewig wiederkehrende Frage: „Brauchst Du die noch oder sollen wir die endlich mal wegschmeißen?“ – aktuell habe ich noch eine große IKEA Tüte voll im Keller stehen und freue mich schon, diese in den kommenden Wochen mit verschiedenen Sachen aus dem Garten zu befüllen. Hmmmmm, das Einkochen macht mir fast genauso viel Spaß wie das Gärtnern selbst. Glück in Gläser abfüllen sozusagen.

Wenn dann alles eingekocht ist, gönne ich mir gerne ein paar schöne Etiketten, damit die recycelten Gläser nicht allzu schnöde aussehen. Neulich habe ich ja schon mal welche für das Chutney gemacht und hier kommen also die Etiketten für Marmelade als PDF zum Runterladen. Diesmal sind die Etiketten eckig, aber wieder zum selbst ausdrucken. Entweder für diese Selbstklebe-Etiketten oder Ihr könnt sie auch auf Papier drucken, ausschneiden und mit Klebestift aufkleben. Viel Spaß!

Etiketten für Marmelade

 

 

Merken

Merken

Teile diesen Beitrag...

You Might Also Like...

2 Kommentare

  • Antworten
    Berliner Landpomeranze
    16. Juli 2017 at 20:44

    Ach, die sind ja schick! Rote Johannisbeere hätte ich heute gebrauchen können, hab selbst gekochtes Gelee verschenkt.

    Liebe Grüße
    Jessi

  • Antworten
    Hauptstadtgaertnerin
    18. Juli 2017 at 8:05

    Liebe Jessi,
    vielen lieben Dank für die netten Worte! Selbst gekochte Marmelade ist doch echt das beste Geschenk! Johannisbbergelee hab ich auch gekocht, aber ich muss gestehen, dass die Gläser noch unbeschriftet in der Küche stehen… Ich werde die Sammlung bei Gelegenheit mal vergrößern – dann klappts vielleicht nächste Saison 😉
    LG, Caro

Hinterlasse eine Kommentar