Gartenblog Hauptstadtgarten
Tomaten im Backofen trocknen
Rezepte

Getrocknete Tomaten aus dem Backofen

Dieser Sommer ist definitiv ein Tomaten-Jahrhundert-Sommer. Die Pflanzen entwickeln sich großartig, sind übervoll mit Blüten und Fruchtansätzen und bald, ganz bald werde ich mich vor Tomaten nicht mehr retten können. Im Garten habe ich 8 ganz verschiedene Tomatenpflanzen. Von Fleischtomaten über italienische Pizza- und Candela- Tomaten, aber auch Black Cherry, Zitronentomate, Reisetomate und die Open-Source-Tomate der Heinrich-Böll-Stiftung.

Letztes Jahr hatte ich nicht mit allen Pflanzen Glück, aber eine Cherry-Tomatenpflanze hat der Kraut- und Braunfäule getrotzt und wirklich reichlich und unermüdlich getragen. Von diesen Tomaten habe ich einige gedörrt und mit Kräutern in Öl eingelegt. Weil das unglaublich lecker war und bald die Tomatenernte ihren Höhepunkt erreicht, schreibe ich Euch das Rezept auf. Es funktioniert auch mit größeren Tomaten – sie brauchen nur deutlich länger, bis sie getrocknet sind.

Tomaten trocknen – so wird’s gemacht

Ich trockne meine Tomaten im Dörrapparat. Da nicht alle ein Dörrgerät haben, erkläre ich Euch auch das Trocknen im Backofen. Noch mehr Infos zum Dörren findet Ihr hier und hier.

Getrocknete Tomaten aus dem Backofen

Getrocknete Tomaten aus dem Backofen

Zutaten

  • 1 kg Cherry-Tomaten
  • 3 große Zweige frischer Rosmarin
  • 1 Bund Basilikum
  • 10 Kardamomkapseln
  • 3 Stangen Zimt
  • 3 Fingerspitzen grobes Meersalz
  • Etwas Pfeffer
  • Evtl. 2-3 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • Kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf ca. 110°C vorheizen.
  2. Die Tomaten waschen, halbieren und mit der Schnittseite nach oben auf ein Backblech oder in einen Bräter legen.
  3. Die Kräuter waschen, abzupfen und über die Tomaten streuen. Vom Rosmarin einen Zweig aufbewahren.
  4. Die vorbereiteten Tomaten mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.
  5. Die Tomaten nun für 3-4 Stunden im Backofen trocknen. Zwischendurch die Tomaten kontrollieren. Sobald sie eine gummiartige Konsistenz haben, könnt Ihr sie aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Die fertig getrockneten Tomaten mit Zimt, Kardamom, ggf. Knoblauch und dem Rosmarin in sterilisierte Gläser schichten.
  7. Zum Schluss das Glas bis zum Rand mit Olivenöl auffüllen und luftdicht verschließen.
https://www.hauptstadtgarten.de/getrocknete-tomaten-backofen/

Getrocknete Tomaten verwenden

Die Tomaten halten sich so einige Monate. Sie eignen sich gut als Mitbringsel, aber auch einfach als „Sommer-im-Glas“ Erinnerung für kältere Tage. Ich gebe sie gerne in einen mediterranen Nudelsalat mit Rucola und Parmesan oder esse sie auf gerösteten Brotscheiben.

Tomaten Schrebergarten

Falls Ihr noch Tipps für eine reiche Tomatenernte braucht oder eine stressfreie Bewässerung für Eure Tomaten sucht, dann gibt’s dazu auch noch was zu lesen.

Habt Ihr auch noch tolle Tomatenrezepte? Das können Eure eignen sein oder die von anderen (Bloggern). Verlinkt sie mir doch in den Kommentaren – ich freue mich immer, wenn ich was Neues ausprobieren kann!


Nimm mich mit zu Pinterest

Tomaten trocknen Backofen

Teile diesen Beitrag...

You Might Also Like...

1 Kommentar

  • Antworten
    Margit
    14. Juli 2018 at 20:11

    Oh, das sieht aber lecker aus!
    Viele Grüße von
    Margit

Hinterlasse eine Kommentar