Weiter geht es in meiner Reihe von Kräuterrezepten: heute machen wir Hexenessig!

In der Nähe unseres ehemaligen Kindergartens gibt es ein Familienzentrum, das jedes Jahr zur Walpurgisnacht ein Hexenfest ausrichtet. Für meine Kinder ist das immer ein Jahreshighlight, da sie dort gemeinsam mit Freundinnen das wirklich sehr liebevoll gestaltete Programm genießen. Es gibt alles was kleine Hexen so brauchen: Musik, Verpflegung, Spiele, eine Wahrsagerin und viele tolle DIY-Stationen. Vor einigen Jahren gab es auch eine Station für „Hexenessig“. Aufgebaut war ein langer Tisch mit Flaschen und verschiedenen Schalen mit Kräutern, Gewürzen, Zwiebeln, kleingeschnittenen Gemüsestreifen, etc.

Die Kinder dürfen von allem bunt gemischt in Ihre Flaschen füllen, dann wird mit Weißweinessig aufgegossen und zugeschraubt. Ich war Anfangs seeehr skeptisch, da die Kinder die Flaschen aus meiner Erwachsenensicht schon sehr wahllos befüllten. Wir bekamen die Essigflaschen mit nach Hause mit der Info, sie 2-3 Wochen in die Sonne zu stellen. Gesagt getan und nicht mehr dran gedacht…

…aber nach ein paar Wochen fiel meiner kleinen Tochter wieder ein, dass wir doch da diesen Hexenessig angesetzt hatten. Und was soll ich sagen: er war wirklich sehr lecker. Der Essig hat ein gemischtes Kräuteraroma und eignet sich ganz hervorragend für einen bunten Salat, bei dem ja verschiedene Geschmacksnuancen zusammen kommen. Probiert am besten selbst, es ist ganz einfach und schnell gemacht und man kann ihn, wie gesagt, auch super zusammen mit Kindern machen! Vielleicht auch eine nette Idee für Eure nächste Halloweenparty?

Hexenessig (Aromatisierter Kräuteressig)

Hexenessig (Aromatisierter Kräuteressig)

Zutaten

  • 1 Liter Glasflasche mit Schraub- oder Bügelverschluss
  • 0,75 Liter Weißweinessig
  • Frische Kräuter nach Geschmack, z.B:
  • Rosmarin, Salbei, Minze, Oregano, Thymian, Dill, Majoran
  • Fein geschnittene Gemüsestreifen, z.B.:
  • Möhren oder Pastinaken
  • 1/4 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 10-20 Senfkörner

Zubereitung

  1. Die Glasflasche mit kochendem Wasser ausspülen und nach Lust und Laune mit frischen Kräutern, Zwiebeln, Knoblauch und Gemüsestreifen befüllen, bis ca. 1/5 der Flasche gefüllt ist.
  2. Mit Weißweinessig aufgießen und fest verschließen. Fertig!
  3. Den Essig mindestens 2 Wochen durchziehen lassen und genießen.
https://www.hauptstadtgarten.de/hexenessig-mit-kraeutern-aromatisiert/

Wenn Ihr Lust auf weitere Ideen zur Verwertung von Kräutern habt, dann habe ich hier noch ein DIY für einen schönen Kräuterbund und hier ein Rezept für gesunde Gemüsechips mit Kräuter-Meersalz-Marinade.

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Blogparade Sonntagsglück teil.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken